Donnerstag, 15. September 2016

Klassik: Tomaten-Rosmarin-Pfanne

Eine neue Rubrik möchte ich euch heute vorstellen,
denn kochen - das kann man trotz Thermomaschine immer noch ganz
KLASSISCH!

Somit gibt es ab sofort unter der Rubrik
"KLASSIK"
hier auch Rezepte für die normale Küche. Einfach nur mit Herd, Töpfen, Pfanne oder Backofen...
Gesund, frisch, familientauglich und einfach lecker!

Viel Spaß damit!




Tomaten - Rosmarin - Pfanne

500 g Nudeln oder Gnocchi
500 g Cocktail-Tomaten
(125 g geräucherter Katenschinken oder Speck)
2 Zweige Rosmarin
Salz, Pfeffer


1. Nudeln oder Gnocchi kochen

2. Katenschinken in einer Pfanne kross anbraten.
(entfällt bei der vegetarischen Variante)

3. Halbierte Cocktail-Tomaten und den Rosmarin dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen - etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

3. Die Nudeln unterheben und servieren!

Samstag, 3. September 2016

Brombeer-Ricotta-Torte

Dieses Jahr haben wir eine sehr gute Brombeer-Ernte!
Probiert doch mal dieses Rezept aus.
Die Torte wird ganz ohne Backen hergestellt und ist frisch
aus dem Kühlschrank wunderbar erfrischend!


Brombeer-Ricotta-Torte
(für Durchmesser 22 cm)
Zutaten:

Tortenboden:

100 g Zwieback
100 g Butter
1 EL Zitronenzucker

Füllung:

100 g Sahne
1 Päckchen Sofort-Gelatine Pulver (alternativ: 6 Blätter Gelatine)
250 g Ricotta
350 g Brombeeren
80 g Zucker
1 Prise Muskat, frisch gerieben

 1. Zwieback in Stücken in den Topf geben 
10 Sekunden, Geschwindigkeit 7
Die Brösel zur Seite geben

 2. Butter in Stücken und Zucker in den Topf geben 
2 Minuten, Geschwindigkeit 2, 50 °C
  Währenddessen rasch die Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen
und in den Kühlschrank stellen

3.  Brösel dazu und vermischen
5 Sekunden, Geschwindigkeit 5
 Die Masse in der Form verteilen und im Kühlschrank erkalten lassen.

4.  Ricotta, Brombeeren, Zucker und Muskat pürieren
8 Sekunden, Geschwindigkeit 8

5. Gelatine dazu und alles vermischen
(alternativ: Blattgelatine vorher nach Anleitung vorbereiten)
 6 Sekunden, Geschwindigkeit 6

6. Die Masse 5 Minuten in den Kühlschrank geben.
Dann die Sahne unterheben
5Sekunden, Geschwindigkeit 5

7. Die Füllung auf dem Keksboden verteilen und einige Stunden
im Kühlschrank erkalten lassen.


TIPP:
Die Rezeptmenge eignet sich optimal für zwei kleine Torten mit je 16 cm Durchmesser.
Man kann sie dann gut einfrieren und hat im Vorrat immer eine
feine Torte auch für eine kleine, spontane Kaffee-Runde parat!